Powered by Schaltstelle

An alle Innovatoren, Querdenkende und Macherinnen in Bern


Wir setzten innovative Ideen um, bringen StartUps und Querdenker auf die nächste Umlaufbahn und unterstützen Unternehmen bei der digitalen Transformation. Weiter greifen wir Angestellten unter die Arme, um erfolgreich selbständig zu werden. Eine "Garage" für Innovation und Digitalisierung.
Das alles und noch viel mehr ist DevUp - Jetzt anmelden und mit uns abheben!

 

Es gibt 3 Pitches - 10 Minuten - nicht länger. 
Sie erzählen uns, was gerade aktuell ist und wo die Reise hingehen kann und stehen anschliessend für Fragen und Anregungen zur Verfügung. 
Networking steht im Zentrum! 

Jorges Candales_edited.jpg
Brigitte Hulliger.jpeg
Jorge Cendales
MINDset – wie unser Gehirn mit neuen Arbeitsformen umgeht

Sei es eine Agile Transformation, die Einführung von Design Thinking oder neue Kollaborationsformen wie Sociocracy3.0 – allen gemein ist die Forderung nach einem neuen Mindset. Doch wie funktioniert denn unser Gehirn genau? Und wie geht es mit diesen neuen (Heraus)Forderungen um?

Neue Arbeitsformen funktionieren, so viel steht fest. Eine der Antworten kann im Gehirn liegen. Ein kurzer Impuls zum Zusammenhang zwischen unserer biologischen DNA, der Neurowissenschaft, den Entscheidungen und dem Verhalten auf der kausalen Seite. Und was das alles mit Agilität, Innovation und «the new way of working» zu tun hat.

Julia Kindelsberger
Program Manager @ Oracle Labs

 

Man stelle sich vor man könnte immer die Programmiersprache verwenden, welche gerade am besten für den Job ist. Jede/r Entwickler/in hat seine favorisierte Programmiersprache. Jede Sprache hat Vor- und Nachteile. GraalVM (https://www.graalvm.org/) ist eine universelle virtuelle Maschine, welche sich als Ziel gesetzt hat eine effiziente Laufzeitumgebung für alle möglichen Sprachen zu sein. Java? Scala? JavaScript? Python? R? C++? Etwas ganz neues? Der GraalVM Compiler erlaubt es diese Sprachen schneller auszuführen und miteinander zu mixen.

Brigitte Hulliger & Monika Blaser
Viele Wege führen in die Tech- und Innovationsbranche.

Ganzschweizerisch liegt der Frauenanteil aller Arbeitnehmenden bei rund 46%. Doch in der Technologie- und Innovationsbranche arbeiten lediglich 13% Frauen. Warum ist das so? Wir sind überzeugt davon, dass Diversität die Zusammenarbeit bereichert und so zu besseren Ergebnissen und zufriederenen Kunden führt.

Aus diesem Grund setzen wir, Break the Box für mehr Diversität in unserer Branche ein, indem wir die Frauen und die Berner Firmen zusammenbringen: Wir tauschen uns regelmässig bei Events aus, fordern die Tech-Skills der Frauen bei Challenges heraus und präsentieren laufend neue Vorbilder.

Die sehr unterschiedlichen Werdegänge von Monika und Brigitte zeigen es: Viele Wege führen in die Tech- und Innovationsbranche.

 

 
18:00
Eintreffen
Schnapp dir ein Getränk und machs dir gemütlich
18:30
Talks
Kurz und knapp stellen wir die drei aktuellen Themen vor
19:30
Diskussion über die Pitches 
In kleineren Gruppen geht die Diskussion weiter
20:30
Apéro & Drinks
Zeit zum Philosophieren und sich zu bewegen 
 

Bärenplatz 2, Bern

 
Mit dem Auto:
Du kannst ganz bequem im Metro Parking parkieren
Mit dem ÖV:
Bis Bahnhof Bern und dann zu Fuss
Zu Fuss:
Vom Bahnhof sind es 5 Minuten zu Fuss

Wir sind immer auf der Suche nach Partner, Sponsoren, Co-Creators. Bitte meldet Euch bei uns wenn Ihr Interesse habt.

Schaltelle-Logo-ohne-Rahmen-ohne-Claim.p
Logo_small.jpg