Lucia Fritsche
Founder & Web Designer

Lucia Fritsche
Founder & Web Designer

Co-Working ist die Gegenwart, Co-Business die Zukunft
Was heisst das für uns? Wer steckt hinter diesem Zitat und wie soll dies funktionieren? Das und vieles mehr ist die Schaltstelle – Gemeinsam, selbständig, innovativ. Lucia Fritsche (Web-Designerin) stellt euch die Schaltstelle und ihren Weg von einem Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit vor. 

Markus Guggisberg
Co-Founder and Owner von Riwers

In der aktuellen Business Welt verändern sich etabliert geglaubte Systeme, Umwelten, Vorgehen und Werte laufend. Gepaart mit der Vielzahl an neuen Technologien und scheinbar grenzenloser Möglichkeiten der Digitalisierung ist es für KMU und Startups herausfordernd am Markt zu agieren.
Riwers bietet als Software Shop auf einfache Weise Power an um Technologien zielgerichtet anzuwenden. Das junge Berner Startup agiert mit seinem Entwicklungs-Knowhow auf Augenhöhe mit seinen Kunden und verschreibt sich dynamischer Netzwerke der Zusammenarbeit und bedingungsloser Einfachheit.

Roger Neuenschwander
Leiter KMU-Coaching bei be-advanced AG

Suchender. Hinterfrager. Matchmaker. Tanzlehrer.
Roger schafft leidenschaftlich gerne neue Paarungen zwischen Unternehmen und gestaltet bei be-advanced das regionale Innovationssystem für Berner KMU mit. Durch seine ausgeprägte Neugier ist er permanent auf der Suche nach Hinweisen und Mustern,  wie Unternehmen durch Innovation besser werden.
Als passionierter Salsatänzer und Tanzlehrer ist er intensiv in die Geschichte der Afrokubanischen Kultur, Musik und Tanz eingetaucht. Auf dieser Reise ist er auf viele spannende Analogien zum Innovationshandwerk gestossen, wodurch die komplexen Rhythmen des Berner Ökosystems tanzbar werden. 

Stéphanie Kioutsoukis 
Fresh Strategy GmbH // KMU und Startup Coach

Fresh Marketing Tipps für 2019: In der unbeständigen Marketinglandschaft ist schwer vorhersehbar, welche Instrumente und Methoden am effektivsten sind. Die Technologie und Kundenverhalten verändern sich so rasant, dass wir stetig auf der Suche nach dem richtigen Mix sind. Vor diesem Hintergrund ist es nützlich, sich an die Kernprinzipien zu erinnern, die für Erfolg und Wachstum entscheidend sind. In unserem Pitch sprechen wir über die Top 3 Marketingfehler, denen wir in unserer Arbeit begegnen und wie ihr diese vermeiden könnt. Fresh Strategy ist eine Innovations- und Marketingberatung mit Fokus auf Wachstumsstrategien. 

Lorenz König
So geht crowd funding!

Crowdfunding - viel mehr als deine nächste Finanzierung, Lorenz der Musikliebhaber und Digital-Fanboy, der sich gerne mit redaktionellen Inhalten und deren Online-Verbreitung beschäftigt. Hat beim Medien-Startup izzy-Magazin am Netz-Fame geschnuppert und als DJ Schweizer Tanzflächen beschallt. Steht jetzt im Dienst bei wemakeit als Digital Marketing Manager.
Patrick Kappeler
Brand Storytelling Consultant & Co-Founder Storytelling Akademie Schweiz

Der Mensch ist ein einzigartiges Storytelling-Tier. Er kann gar nicht anders als Geschichten zu erzählen - oder ihnen zuzuhören. Geschichten sind aber weit mehr, als nur spannend verpackte Informationen.
Gute Geschichten sind in der Lage, unseren innersten Wesenskern zu berühren. Sie modellieren nicht nur unseren Wahrnehmungshorizont – sie konstituieren in ihrer Summe auch unsere Realität. Weshalb und wie funktioniert das mächtigste Kommunikationsinstrument der Welt? Wie lässt es sich beruflich und privat erfolgreich einsetzen?
Die Storytelling Akademie vermittelt mit der P+Methode einen praxisnahen Zugang zu modernsten Storytelling-und Neuropsychologie-Techniken.

Isabelle Sigrist 
CEO von Sandborn, Company Builder von Hausspace

Isabelle Siegrist ist eine passionierte Unternehmensgründerin, die ihre Karriere bei Startups.ch begann, wo sie das Handwerk zur Unternehmensgründung lernte. Anschliessend gründete Sie Ihren «Company Builder» namens Sandborn, wo Sie heute Unternehmen im Aufbau unterstützt. Eine der gegründeten Firmen, Hausspace AG, beschäftigt sich mit dem Thema, dass Workplace heute nicht nur das eigentliche Office beinhalten sollte, sondern holistisch auch Themen rundum «Bricks, Bites und Behavior» sprich auch Aspekte der Kommunikation, Technology und Zusammenarbeit berücksichtigt werden sollte. 

Marco Jakob
Mitgründer des Effinger Coworking Space

Community - überall steht dieses Wort. Aber was braucht es, damit Community wirklich entstehen kann? Und lohnt sich die Mühe überhaupt?

Marco ist Mitgründer des Effinger Coworking Space und engagiert sich für innovative Bildung und für neue Formen, wie man gemeinsam Wirtschaften kann (gemeinsamständig statt selbständig). Zwischendurch arbeitet er als Dozent für Entrepreneurship oder Informatik. Und in der Nacht ist er gerne Softwareentwickler (siehe code.makery.ch).

 

Manuel Linder
Co-Founder & Lead Concierge bei Spoud

Unser Produkt, der SPOUD Data-Market, definiert die Art und Weise, wie Unternehmen auf Geschäftsdaten zugreifen, diese integrieren und zwischen Unternehmen austauschen können, neu.
 

Auch Bern hat im digitalen Bereich der Start-ups etwas zu bieten. Aber was genau ist eigentlich ein Start-up? Was hat es mit Big Data auf sich und was kann man damit anstellen? Und wer sind eigentlich die in der Effingerstrasse, die ihr Schaufenster mit Post-its in Form von Mario vollgeklebt haben?

Manuel Linder von SPOUD liefert Antworten.

Reto Ramstein
Making Switzerland, Home!

Bist du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und möchtest dies in der Schweiz starten? Oder willst schon lange mal im Lande, wo Schokolade und Käse zum Alltag gehören, wohnen und arbeiten? 

Heidirelocation (www.heidirelocation.com) hat sich zum Ziel gesetzt, genau diesen Traum für solche Träumer zu ermöglichen.
We make Switzerland, home!

Jorge Cendales
MINDset – wie unser Gehirn mit neuen Arbeitsformen umgeht

Sei es eine Agile Transformation, die Einführung von Design Thinking oder neue Kollaborationsformen wie Sociocracy3.0 – allen gemein ist die Forderung nach einem neuen Mindset. Doch wie funktioniert denn unser Gehirn genau? Und wie geht es mit diesen neuen (Heraus)Forderungen um?

Neue Arbeitsformen funktionieren, so viel steht fest. Eine der Antworten kann im Gehirn liegen. Ein kurzer Impuls zum Zusammenhang zwischen unserer biologischen DNA, der Neurowissenschaft, den Entscheidungen und dem Verhalten auf der kausalen Seite. Und was das alles mit Agilität, Innovation und «the new way of working» zu tun hat.

Monika und Brigitte
Viele Wege führen in die Tech- und Innovationsbranche

Ganzschweizerisch liegt der Frauenanteil aller Arbeitnehmenden bei rund 46%. Doch in der Technologie- und Innovationsbranche arbeiten lediglich 13% Frauen. Warum ist das so? Wir sind überzeugt davon, dass Diversität die Zusammenarbeit bereichert und so zu besseren Ergebnissen und zufriederen Kunden führt.

Aus diesem Grund setzen wir uns für mehr Diversität in unserer Branche ein, indem wir die Frauen und die Berner Firmen zusammenbringen: Wir tauschen uns regelmässig bei Events aus, fordern die Tech-Skills der Frauen bei Challenges heraus und präsentieren laufend neue Vorbilder.

Powered by Schaltstelle